Download Agenda Setting als Dimension der Medienwirkung - die by Arlette Büttner PDF

By Arlette Büttner

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, word: 1,7, Universität Hamburg (Department für Wirtschaft und Politik), 22 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: „Was wir über unsere Gesellschaft, ja über die Welt, in der wir leben, wissen, wissen wir durch die Massenmedien“. Diese schlichte Feststellung des Systemtheoretikers Niklas Luhmann bringt es auf den Punkt: um sich ein Bild über unsere Umwelt zu machen, um informiert zu sein, sind wir in unserer modernen Welt mehr denn je auf die Massenmedien angewiesen. Damit kommt den Medien eine besondere Verantwortung gegenüber ihren Nutzern zu. Hierfür sind sie auf die Vermittlungsleistung durch Massenmedien angewiesen, used to be neben der Verantwortung sowie der Kontrollfunktion, die den Medien zugeschrieben wird, auch eine nicht zu unterschätzende Machtfülle beinhaltet. In Deutschland werden die Medien immer wieder als ‚vierte Gewalt’ tituliert, und der Anteil, den sie am täglichen Leben haben, untermauert diese Vermutung: durchschnittlich six hundred Minuten professional Tag konsumieren Erwachsene ab 14 Jahren Massenmedien, wovon 220 Minuten auf das Fernsehen entfallen, jedoch nur 28 Minuten auf die Tageszeitung. Die Vermutung, dass ein Großteil der Bevölkerung sich über das Fernsehen informiert, liegt nahe und battle einer der Ausgangspunkte für diese Arbeit. Von besonderem Interesse für mich ist die Frage, inwieweit das Fernsehen bei Bundestagswahlen nicht nur eine informierende und strukturierende Funktion innehat, sondern ob das Fernsehen, wie manchmal vermutet wird, Wahlen (mit-)entscheiden kann. Können sich die Bürger darauf verlassen, alle relevanten Informationen, die sie zur Bildung einer Meinung benötigen, von den Medien zur Verfügung gestellt zu bekommen?
„Darf guy den Medien trauen?“, fragte die renommierte Wochenzeitung ‚Die Zeit’ im Januar 2006. Diese Frage stellt einen weiteren Ansatzpunkt der Arbeit dar. Wir sind in unserer Meinungsbildung abhängig davon, was once wir wissen, und was once wir wissen, erfahren wir durch die Massenmedien. Diese haben additionally eindeutig eine Wirkung auf unsere Meinungen, Einstellungen und unser Verhalten. Doch wie sieht diese Wirkung aus? Sind wir überhaupt in der Lage, die Mechanismen der Medienproduktion so weit zu durchschauen, dass wir mit ausreichendem Misstrauen an die uns dargebotenen Informationen herangehen? Und – spielt all das überhaupt eine Rolle, wenn wir schließlich zur Wahlurne schreiten? Wie kommt die Wahlentscheidung zustande und welchen Anteil haben die Medien, insbesondere das Fernsehen, an dieser Entscheidung? Diese Frage steht im Mittelpunkt der nachfolgenden Arbeit.

Show description

Read Online or Download Agenda Setting als Dimension der Medienwirkung - die Themenstrukturierung des Wahlkampfes durch das Fernsehen (German Edition) PDF

Similar popular culture books

Global Gambling: Cultural Perspectives on Gambling Organizations (Routledge Advances in Criminology)

Whereas such a lot learn has tested the felony, monetary and mental facets of playing, this cutting edge assortment deals quite a lot of cultural views on playing agencies. utilizing either historic and present-day case reviews from in the course of the international, the authors heavily examine the rituals, symbols, the meanings, values, legitimations, kin (formal in addition to informal), and the areas and artifacts interested in the (re)production of playing corporations.

Stray Dog of Anime: The Films of Mamoru Oshii

Upon its US free up within the mid Nineteen Nineties, Ghost within the Shell , directed via Mamoru Oshii, quick grew to become the most renowned jap lively movies within the state. regardless of this, Oshii can be a maverick inside anime: a self-proclaimed 'stray dog'. this is often the 1st publication to take an in-depth examine his significant movies, from Urusei Yatsura to Avalon .

Therapy Culture:Cultivating Vu: Cultivating Vulnerability in an Uncertain Age

First released in 2004. Routledge is an imprint of Taylor & Francis, an informa company.

Crime and the Imaginary of Disaster: Post-Apocalyptic Fictions and the Crisis of Social Order

This learn explores the 'imaginary of catastrophe' that looks in well known fictions concerning the apocalyptic breakdown of society. targeting representations of crime, legislations, violence, vengeance and justice, it argues that an exploration post-apocalyptic story-telling provide us helpful insights into social anxieties.

Extra resources for Agenda Setting als Dimension der Medienwirkung - die Themenstrukturierung des Wahlkampfes durch das Fernsehen (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 15 votes